Menü

Ihre kostenlose Goldankauf Hotline:

0800 - 6645785

Mo - Fr 10:00 - 17:00 Sa 10:00 - 12:00 Uhr

29.06.2017 -

  • Faire und immer aktuelle Ankaufpreise
  • Sofortige Auszahlung in bar oder als Überweisung
  • Unkomplizierte Abwicklung – schnelle Bearbeitung
  • Kostenlose Edelmetallanalyse – Keine Verkaufspflicht

AGB

§ 1 Geltungsbereich

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Herrn Atilla Kavak (im Weiteren „Herr Kavak“ genannt) und dem Verkäufer (im Weiteren „Kunde“ genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Weiteren „AGB“ genannt) des Herrn Kavak in ihrer zum Zeitpunkt des Verkaufes gültigen Fassung. Der Anwendbarkeit entgegenstehender AGB des Kunden wird ausdrücklich widersprochen, wobei die Möglichkeit vorrangiger Individualabreden zwischen Herrn Kavak und dem Kunden nicht ausgeschlossen wird.

2. Voraussetzung für das wirksame Zustandekommen des Vertrages ist die unbeschränkte Geschäftsfähigkeit und die Volljährigkeit des Kunden.

§ 2 Zusendung vom Kunden an Herrn Kavak

Die Zusendung von Schmuckgegenständen, Münzen, Diamanten und anderen Wertgegenständen an Herrn Kavak geschehen ausschließlich auf Kosten und Risiko des Kunden. Jeder Zusendung dieser Wertgegenstände muss das unter anderem im Internet unter www.goldankauf4u.de bereitgehaltene Begleitschreiben von Herr Kavak beigefügt sein, das vom Kunden zur Erfüllung der Verpflichtungen des Herrn Kavak nach § 3 Abs. 1 GwBekErgG vollständig ausgefüllt und eigenhändig unterschrieben sein muss. Das Begleitschreiben kann sowohl heruntergeladen und ausgedruckt, als auch die Zusendung auf dem Postweg beantragt werden. Die durch Zusendung und persönlich vorgelegten Gegenstände werden von Herrn Kavak nach bestem Wissen und Gewissen überprüft.

§ 3 Preisangebot

(1) Nach Begutachtung der zugesandten Gegenstände unterbreitet Herr Kavak dem Kunden innerhalb von 5 Tagen nach dem Zugang der Gegenstände bei Herrn Kavak bei Interesse an einem Ankauf telefonisch, per E-Mail oder auf dem Postweg ein entsprechendes Angebot. Grundlage dieses Angebotes für die zugegangenen Gegenstände ist der von Herrn Kavak unter Berücksichtigung (i) des Gewichtes des Edelmetalls respektive des Edelmetallanteils eines Schmuckstückes und (ii) der nach aktuellem Börsenkurs sowie Angebot und Nachfrage bestimmte Tagespreis am Tag des Einganges der angebotenen Edelmetalle in den Geschäftsräumen von Herrn Kavak. Edelsteine jeglicher Art sind von einer Begutachtung ausgeschlossen und bleiben bei der Bewertung unbeachtet, soweit es keine losen Diamanten oder Rohdiamanten sind.

(2) Lose Diamanten oder Rohdiamanten (im Weiteren nur „Diamanten“ genannt) werden gemäß ihrer Größe, ihres Schliffes und ihres Reinheitsgrades bewertet. Der Kunde kann Herrn Kavak gestatten, Diamanten aus einem Schmuckstück zu entfernen, damit vorrangig eine Bewertung dieses Edelsteins stattfinden kann. Herr Kavak schuldet in diesem Fall keine nachfolgende Wiederherstellung des Schmuckstückes. Bei Luxusuhren wird entsprechend dem Zustand und dem Alter der Uhr sowie der Anzahl der vom Hersteller verkauften Uhren sowie der Art der Ausfertigung der Marktwert ermittelt.

(3) Sollte Herr Kavak einen Ankauf ablehnen, dann sendet er die Gegenstände auf seine Kosten und sein Risiko an den Kunden zurück.

§ 4 Begutachtung

(1) Der Kunde gestattet Herrn Kavak die Begutachtung der übersandten  oder vorgelegten Gegenstände, um dem Kunden kurzfristig entweder ein Kaufinteresse oder kein Kaufinteresse durch Herrn Kavak bekunden zu können. Herr Kavak ist dabei berechtigt, in die Substanz von Schmuckgegenständen eingreifen zu können, um die Echtheit und das Gewicht verwendeter Edelmetalle ermitteln zu können.

(2) Durch einen solchen Eingriff zur Begutachtung hervorgerufene Veränderungen an Schmuckgegenständen begründen weder einen Anspruch des Kunden auf Abschluss eines Kaufvertrages noch einen Schadensersatzanspruch gegen Herrn Kavak, soweit der Eingriff zwingend zur Begutachtung und Wertermittlung notwendig gewesen ist.

(3) Herr Kavak ist verpflichtet, die Begutachtung der Gegenstände innerhalb von fünf Werktagen ab dem Zugang der Gegenstände bei Herrn Kavak durchzuführen. Herr Kavak wird dem Kunden auf dessen ausdrücklichen Wunsch den Zugang der Gegenstände bestätigen.

(4) Die Begutachtung von Uhren/Diamanten durch Herrn Kavak erfordert keinen Substanzeingriff, so dass die zuvor angeführten Regelungen in § 4 Abs. 1 der AGB insoweit nicht zur Anwendung kommen. Herr Kavak wird die Begutachtung von Uhren/Diamanten aber gleichsam innerhalb von 5 Werktagen ab den Zugang dieser Gegenstände vornehmen.

§ 5 Ankauf und Kaufpreiszahlung

(1) Das Zustandekommen des Kaufvertrages erfolgt durch die Annahme des Angebotes durch den Kunden, das Herr Kavak dem Kunden nach der Begutachtung des Edelmetalls nach Wahl des Kunden schriftlich oder mündlich innerhalb von 5 Tagen ab dem Zugang der Gegenstände bei Herrn Kavak unterbreitet. Der Kunde hat zuvor im Rahmen einer unterschriebenen Erklärung zu versichern, dass alle Gegenstände ausnahmslos frei von Rechten Dritter sind, dass sie im uneingeschränkten Eigentum des Kunden stehen, der Kunde die volle Verfügungsberechtigung hat und die Gegenstände nicht aus einer strafbaren Handlung stammen.

(2) Der Kaufpreis wird unverzüglich aber spätestens innerhalb von 3 Werktagen nach dem Zustandekommen des Kaufvertrages zwischen dem Kunden und Herrn Kavak an den in der Eigentumsbestätigung genannten Kunden durch Banküberweisung geleistet. Eine persönliche Vorlage der zu verkaufenden Gegenstände ermöglicht auch eine Barzahlung an den Kunden vor Ort.

(3) Ein als Unternehmer auftretender Kunde hat diese Eigenschaft vor Abschluss des Kaufvertrages gesondert anzuzeigen. Der als Unternehmer auftretende Kunde hat Herrn Kavak nach dem Abschluss des Kaufvertrages unverzüglich eine ordnungsgemäße Rechnung vorzulegen. Die Bezahlung des Kaufpreises durch Herrn Kavak wird unverzüglich nach dem Rechnungseingang vorgenommen.

(4) Sollte Herr Kavak den als Privatperson auftretenden Kunden einen Kaufpreis für die zugegangenen Gegenstände anbieten, dann ist er inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von gegenwärtig 19% zu verstehen. Herr Kavak darf gemäß § 14a Abs. 5 Satz 3 UStG keinen gesonderten Mehrwertsteuerausweis in der Rechnung vornehmen, wenn der Kunden beim Goldhandel als Unternehmer tätig wird. Der Kunde ist in diesem Fall als Leistungsempfänger gemäß § 13b Abs. 2 Nr. 7 UStG der Steuerschuldner, der gemäß § 13b Abs. 5 Satz 1 UStG die Mehrwertsteuer an den Fiskus abzuführen hat.

§ 6 Rücksendung

(1) Herr Kavak hat die Kosten der Rücksendung der Gegenstände an den Kunden zu tragen, soweit Herr Kavak kein Kaufinteresse an den übersandten Gegenständen hat. Herr Kavak wird die Gegenstände als Paket und mithin versichert an den Kunden zurücksenden. Der Kunde kann die Gegenstände auch wahlweise in einem Geschäft des Herrn Kavak seiner Wahl abholen.

(2) Sollte die Gegenstände auf dem Postweg verloren gehen, dann hat der Kunde diese Tatsache Herrn Kavak unverzüglich anzuzeigen, um ihm eine Inanspruchnahme des Transporteurs zu ermöglichen.

§ 7 Datenschutz

(1) Die vom Kunden übermittelten Daten werden von uns ausschließlich zur Abwicklung von Kaufverträgen verwendet. Alle Kundendaten werden von uns streng vertraulich behandelt.

(2) Eine Weitergabe der Kundendaten an Dritte (z.B. Versanddienste) erfolgt von Herrn Kavak nur, sofern dies für die Auftragsabwicklung zwingend erforderlich ist.

Dem Kunden steht jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft über die Herkunft seiner Daten, Berichtigung, Sperrung und Löschung der gespeicherten Daten zu. In diesem Zusammenhang wird auf die Website des Herrn Kavak mit den Hinweisen zum Datenschutz verwiesen.

(3) Die Bestelldaten werden verschlüsselt und gesichert übertragen. Herr Kavak übernimmt aber keine Haftung für die Datensicherheit während dieser Übertragungen über das Internet (z.B. wegen technischer Fehler des Providers) oder für einen eventuellen kriminellen Zugriff Dritter auf Dateien unserer Internetpräsenz.

§ 8 Eigentumsübertragung

Das Eigentum der vom Kunden angekauften Gegenstände geht mit Zahlung des vollständigen Kaufpreises auf Herrn Kavak über.

§ 9 Sonstiges

(1) Der zwischen dem Kunden und Herrn Kavak abgeschlossene Kaufvertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter ausdrücklichem Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Erfüllungsort und Gerichtsstand ist bei Unternehmern der Firmensitz von Herrn Kavak in Troisdorf. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist bei Verbrauchern der Wohnsitz des Verbrauchers.

(3) Sollten einzelne Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Herrn Kavak unwirksam sein, dann bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen davon unberührt.

Troisdorf, den 22.06.2016